Munterrichtsmethoden beim Neuland-Moderationsmarkt in der Schweiz

Premiere für die Munterrichtsmethoden im Nachbarland Schweiz gab es beim Moderationsmarkt der Neuland AG am 30. und 31. Mai 2008. Gleich an zwei Veranstaltungstagen standen die Munterrichtsmethoden für die über 200 Teilnehmenden auf dem Programm. Eingeladen hatten Conny und Daniel Wetter von der Neuland AG Schweiz zum Moderationsmarkt unter dem schönen Titel “Krut und Ruebli dorenand“. Rund um berufliche Weiterbildung gab es dabei auch jede Menge “dorenand”: Viele Moderations- und Präsentationsideen, Training für Auftritt und Stimme – und die Munterrichtsmethoden.

Gut 90 Trainerinnen und Trainer beschnupperten und erprobten die Munterrichtsmethoden an den beiden Markttagen – wie immer wurde mit einem ganz konkreten Thema getestet. Das Thema hier war hochaktuell. Rund 200 Stunden vor Anpfiff der Europameisterschaften ging es zur Vorbereitung auf das Turnier im eigenen Land entsprechend um Fussball!

Ihr Fußballwissen trugen die Schweizer zum Start in “A bis Z-Listen” (Methode des Monats Mai) zusammen. Und “schwärzend” (Methode des Monats Januar) verschafften sich die Teilnehmer Einblick in die Sachlage des umstrittenen Golden Goals. Soll das Golden Goal in entscheidenden Spielen bei den großen Turnieren wieder eingeführt werden? Um diese Frage ging es beim “Brillenträgervotum” und der “blinden Entscheidung”. Und auch ein Blick in die Geschichte der Europameisterschaften wurde munter erarbeitet. Mit “Drehen und Wenden” (Methode des Monats im Juni 2008) entwickelten die Fußballlernenden die Reihe der bisherigen Gastgeber und Gewinner der Meisterschaften.

Mit den offenen und experimentierfreudigen Schweizern haben die Munterrichtstunden Spaß gemacht. Für beste Lernbedingungen haben die beiden Veranstalter Conny und Daniel Wetter von Neuland Schweiz gesorgt. Mit viel Herz und Leidenschaft haben sie die Markttage geplant und gestaltet.

Nächstes Jahr soll es wieder einen Moderationsmarkt geben – ein heißer Tipp für alle Trainer, die in schöner Athmosphäre neue Ideen finden wollen!

Und wer einen geeigneten Seminarort in schöner Umgebung sucht, dem sei das Seminarhotel Sempacher See empfohlen: Traumhafte Umgebung und liebenswürdiger Spitzenservice!

Comments are closed.